Metallfreie Vollkeramik-Kronen / Brücken

Bei einem stark geschädigten Zahn reicht eine Füllung oft nicht mehr aus, um die Funktion und Ästhetik des Zahnes wieder herzustellen. In diesem Fall muss der Zahn überkront werden. Die Überkronung ist eine zahnerhaltende Maßnahme. Sie erfolgt durch Vollkronen oder Teilkronen, je nachdem, wie stark der Zahn beschädigt ist. Muss eine Lücke geschlossen werden, kann dies durch eine Brücke geschehen, d. h. der Zahn jeweils vor und nach der Lücke wird mit einer Krone versehen, wobei der fehlende Zahn dazwischen befestigt ist.

Sicher, ästhetisch, körperverträglich

Metallfreie Voll- oder Teilkronen bzw. Brücken aus Keramik oder Zirkon sind eine sichere, sehr ästhetische und körperverträgliche Versorgung. Sie werden in Form und Farbe dem natürlichen Zahn nachgebildet und sind im Mund unsichtbar. Sie kommen vor allem im sichtbaren Frontzahnbereich zum Einsatz.

Jede metallfreie Vollkeramikkrone/Brücke ist ein Unikat

Jede metallfreie Keramikkrone/Brücke ist ein Unikat und eine individuelle Präzisionsarbeit. Sie wird mit viel Liebe fürs Detail, gemäß der jeweiligen Zahnsituation des Patienten gefertigt. Im Front- und sichtbaren Seitenzahnbereich sind Keramikkronen – im wahrsten Sinne des Wortes – unsichtbare Schmuckstücke.

Diese Vorteile bieten Ihnen metallfreie Keramikkronen/Brücken:

  • Haltbarkeit, Funktionalität und Belastbarkeit durch präzise handwerkliche und technologische Detailarbeit.
  • Natürliche Ästhetik durch individuelle Zahnform- und Zahnfarbgestaltung.
  • Optimale Körperverträglichkeit durch reine, hochwertige Keramik – vollkommen metallfrei.

Moderne Materialien

Vollkeramikkronen und Vollkeramikbrücken werden aus Vollkeramik oder aus zahnfarbenem Zirkon hergestellt.
Da Zirkon ein extrem hartes Material ist, sind diese Konstruktionen noch stabiler als solche mit Metallkern.